Auch donnerstags geschehen Wunder

Auch donnerstags geschehen Wunder von Manuela Inusa

Schmunzeln und lachen erlaubt. Ein Buch wo man als Leser auf seine Kosten kommt, wenn auch mir einer etwas anderen Art und Weise zu schreiben. Diesmal eine Rezension zu dem Buch "Auch donnerstags geschehen Wunder" von Manuela Inusa.

~ Worum geht es?
Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien – und m...it Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte – schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie.

 

~Wie ich das Buch finde:
Angesprochen hat mich als aller erstes dieses wunderschöne Cover. Farbenfroh und freundlich zaubert es direkt ein lächeln ins Gesicht.
Das Buch ist anders aber Interessant geschrieben. Mit einer lockeren und alltagstauglichen Schreibweise geht einem das Buch gut von der Hand.
Ein Zusammenleben mit Kater Jonny Depp, einer Hippie besten Freundin, einer ziemlich anstrengenden Mutter, einem Vater der sich nach über 20 Jahren Ehe als schwul outet und mit seinem Freund nach Ibiza auswandert - das bedeutet teilweise witzige Stellen.
Die Art und Weise wie dieses Buch schriftlich aufgebaut ist finde ich sehr toll. Angefangen hat alles auf dem Hamburger Dom bei einer Wahrsagerin. Danach splitten sich das Buch in zwei Lebenswegen. Es ist wirklich interessant


6 Kommentare

In unendlicher Ferne

In unendlicher Ferne von Emylia Hall

Ebend habe ich ein weiteres Buch zu Ende gelesen und möchte euch meine Rezension direkt veröffentlichen. Hierbei handelt es sich um das Buch In unendlicher Ferne von Emylia Hall.

 

~Worum geht es in dem Buch:
In dem abgelegenen, wildromantischen Küstennest Merrin in Cornwall genießt Robyn Swinton die letzten Sommertage und stürzt sich mit ihrem Surfbrett in die Fluten. Doch es geschieht ein Unglück. In allerletzter Sekunde wird sie gerettet. Dieser Moment verändert ihr Leben fü...r immer, und nicht nur ihres, auch das von Jago Winters, der sie gerade noch aus den Wellen ziehen konnte. In den folgenden sieben Jahren führen Robyns und Jagos Wege sie in unterschiedliche Richtungen, in pulsierende Großstädte und verträumte Küstenorte, kreuzen sich aber dennoch immer wieder. Wird das Band, das beide seit dem Tag am Meer verbindet, stark genug sein, um sie zusammenzuführen? Oder hat das Leben sie bereits zu weit voneinander entfernt?

 

 

~Wie ich das Buch finde:
Ein Buch voller Sehnsüchte und Hoffnungen. Beim Lesen musste ich mich zusammen reißen, damit ich nicht rufen muss das die beiden mal aus dem Quark kommen sollen. Aber im Endeffekt spiegelt sich in dem Buch das wahre Leben wieder. Verpasste Momente, unausgesprochene Worte, andere Lebenswege und Lebensträume welche sich zum Ende doch nicht als richtig herausstellen. Ein bisschen fehlte mir der Kick und das gewisse etwas. Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben, aber ich hatte nicht das Kribbeln in den Fingern, weil ich unbedingt weiter lesen musste. Aber alles in allem ein tolles Buch wo allerdings ein wenig Spannung fehlt.
Trotzdem ein tolles Buch, welches ich empfehlen kann.


7 Kommentare

Geliebte des Feuers

Geliebte des Feuers von Christine Feehan

Heute habe ich eine neue Buchrezension für euch. Diesmal handelt es dich um den 5. Teil der Sea-Haven-Saga von Christine Feehan.

 

~Worum es in dem Buch geht:
Lissas flammenfarbenes Haar ist nicht das einzig Feurige an ihr. Die begabte Glaskünstlerin und »Schwester im Herzen« trägt eine brennende Kraft in ihrem Innern, die ebenso zerstörerisch wie schöpferisch sein kann. Ihre Kunstfertigkeit bringt sie bis nach Italien, während Lissas eigentliche Mission im Verborgenen bleibt: ...Rache. Zwischen ihr und dem russischen Geheimagenten Casmir Prakenskij entflammt eine leidenschaftliche Liebe, aber dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit bedrohen ihre gemeinsame Zukunft

 

 

~Wie ich das Buch finde:
Eine wunderbare Fortsetzung zu den ersten Teilen. Die Autorin hat mich mal wieder mit ihrem tollen Schreibstil überzeugt und die Geschichte spannend verpackt. Durch unerwartete Wendungen ist das Buch fesselnd geschrieben, das man als Leser immer wissen möchte wie es weiter geht. Das Cover finde ich dem Blauton allerdings ein wenig unpassend.
Aber der Inhalt soll ja überzeugen, dementsprechend finde ich das Cover jetzt im dem Fall ein wenig nebensächlich.
Ich kann auch den 5. Teil wirklich weiter empfehlen.


7 Kommentare

Wo die ungesagten Worte bleiben

Wo die ungesagten Worte bleiben von Marie Jansen

Hallo meine Lieben,
mit diesem Buch habe ich ein weiteres aus meiner SUB abgearbeitet und haben eine Rezension für euch, wie ich das Buch fand. Schon alleine das Cover hat mich gereizt, da ich dieses wirklich total schön finde.

 

~Inhalt des Buches:
Frankreich 1940. Als deutsche Soldaten das kleine Dorf Paimpont besetzen, verliebt sich die junge Französin Audrey ausgerechnet in den Sohn des Oberstleutnant, Rudolf. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn Rudolf scheint ...in die dunklen Machenschaften seines Vaters verwickelt zu sein. Was verbirgt er vor ihr?

Viele Jahrzehnte später stößt die Architektin Sabine in einem sagenumwobenen Château in Frankreich auf einen Koffer mit einem blutgetränkten Brautkleid und einigen Filmrollen, auf denen eine junge Frau zu sehen ist. Sie beginnt zu recherchieren und stößt auf ein unglaubliches Geheimnis, das sie bald in Gefahr bringt …

 

~Meine Meinung zu dem Buch:
Die Autorin hat ein wahnsinnig Gutes Gefühl, wenn es darum geht Gebäude, Landschaften oder auch Charaktere zu beschreiben.

 

 Die Beschreibung des Schlosses ist wirklich der Wahnsinn. Beim Lesen hat sich vor meinem inneren Auge bereits das Schloss erhoben und ich konnte mir genau vorstellen wie es dort ausgesehen hat. Leider muss ich auch sagen, dass das Buch bis ca. Seite 100 ein wenig langweilig war. ABER es lohnt sich wirklich an dem Buch dran zu bleiben. Ab dem Zeitpunkt, wo das Buch in das Jahr 1940 gesprungen ist, war ich gefesselt. Dazu muss ich auch sagen das die Autorin diese Zeitsprünge super in das Buch integriert hat und dieses somit nicht abgehackt wirkten. Die Geschichte war wirklich spannend zu lesen, das Leben um 1940 in dem Schloss, die Besetzung der Deutschen im Krieg, das Leben der Französischen Familie und das Leiden derer und das finden von Liebe zwischen Deutschen und Franzosen. Diese Zeitreise lohnt sich wirklich zu lesen. Das finden von den Geheimnissen des Schlosses binden den Leser förmlich an das Buch, da man immer wissen möchte was genau dahinter steckte und was noch neues dazu kommt und aufgedeckt wird. Ein wirklich tolles Buch, wenn auch die ersten Seiten ein bisschen langweilig waren.


5 Kommentare

Ein Dorf zum Verlieben

Ein Dorf zum Verlieben

Ich habe noch eine weitere Rezension für euch. " Ein Dorf zum verlieben" von Dotothea Böhme ist ein weiteres Exemplar, welches ich durch gelesen habe.

~ Worum geht es?
Was Wanda will: Yoga unterrichten und vielleicht noch dem einen oder anderen Dorfbewohner aushelfen. Was Wanda nicht will: an ihre Jugendliebe Richard denken, auf keinen Fall! Außerdem will sie nicht verkuppelt werden, schon gar nicht von ihren bislang verfeindeten Großmüttern, die auf einmal ein Herz und eine... Seele zu sein scheinen. Was Wanda nicht weiß: Das ganze Dorf verschwört sich gegen Richard, der nach zehn Jahren plötzlich als Arzt wieder auftaucht.

Aber haben sie da die Rechnung vielleicht ohne Rücksicht auf Wandas Gefühle gemacht? Denn ihr Herz gerät immer noch aus dem Takt, wenn sie an ihn denkt …

~ Meine Meinung zu dem Buch
Der Roman ist witzig geschrieben und die Idee dahinter ist wirklich vielversprechend. Leider zieht sich die Story ganz schön. Zu dem ist die Geschichte für meinen Geschmack ein bisschen zu oberflächlich geschrieben. Mir fehlt da etwas mehr Gefühl. Ich kann nicht behaupten das das Buch schlecht ist. Um Gottes Willen, aber als sehr gut würde ich es nicht bezeichnen.


6 Kommentare